Was würde ich sehen wollen?

Eine wichtige Frage, die man sich stellen muss, wenn man eine Veranstaltung planen will. Bei unserem dritten Termin (01.07.2020) mit Herrn Fügmann ging es darum, wie Kulturmanagment funktioniert und wie die Teilnehmer*innen diese Informationen für die Planung und Durchführung des Weihnachtsmarktes im Dezember 2020 nutzen und umsetzen konnten. Um es aufzulockern gab es ein humoristisches Beispiel einer bekannten Sitcom, damit alle sehen konnten, wie schief es laufen kann, wenn man ein Produkt über seine Mittel und Grenzen hinaus entwickelt. Abschließend sammelten wir dann schon einige wirklich schöne Ideen für den Markt, die einem das Warten auf den Nikolaustag wirklich schwer machen werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s